Aktuelles rund um VISEC

15. November 2023

Dosieren von abrasiven und hochgefüllten Wärmeleitpasten

Das präzise Dosieren von hoch-viskosen und hochgefüllten Wärmeleitpasten (oft mit einem Feststoff-Anteil größer 90 %) und Gap-Fillern nimmt in der letzten Zeit stetig zu. Speziell der Einsatz von TIM-Pasten (Thermal Interface Material) in der Elektronik, als auch in der E-Mobility-Industrie (Electric Vehicles) gewinnt enorm an Bedeutung. Die Wärmeleitpasten dienen dazu, eine kontrollierte Wärmeabfuhr bei kritischen Elektronik- Bauteilen und Batterien zu gewährleisten, um eine einwandfreie Funktion garantieren zu können.

Auch das Risiko einer Beschädigung dieser Teile aufgrund von Überhitzung wird durch diese speziellen Pasten verringert. Die Rezepturen und die Qualität dieser Materialien wurden in den letzten Jahren durch die Zugabe spezieller Zutaten und Zusatzstoffe erheblich verbessert. Der wichtigste Bestandteil bleibt jedoch eine chemisch reaktive Gruppe mit einer hervorragenden Wärmeübertragungsrate. In der Regel werden Aluminiumoxid oder Titandioxid verwendet und in diese Pasten mit hohen Anteilen gemischt. Diese Chemikalien zeichnen sich durch ein sehr abrasives Verhalten aus, was eine Herausforderung für das Dosier- und Dosiersystem darstellt. Gleichzeitig sind Präzision und Genauigkeit für die Eigenschaften solcher elektronischen Bauteile und Batteriemodule unerlässlich.

Die PCP-Technologie bietet die beste Lösung für die Dosierung dieser anspruchsvollen Pasten und Flüssigkeiten. Durch die Verwendung einer speziell entwickelten Gummimischung (hi-act) für den Stator des Dispensers, in Kombination mit einer speziellen Beschichtung des Rotors und der Antriebswelle, bietet VISEC eine perfekte Lösung für die Handhabung solcher hochabrasiven Pasten.

Auf der Rotor- und Wellenseite hat VISEC eine spezielle Beschichtung entwickelt, um eine sehr widerstandsfähige und harte Oberfläche zu bieten, die auch extremen Einflüssen durch sehr abrasive Pasten und Flüssigkeiten standhält. Die Dosierung solcher TIM-Materialien kann dadurch perfekt umgesetzt werden.

Die PCP-Technologie bietet enorme Vorteile und Nutzen, wenn diese TIM dosiert werden sollen.

Durch den Einsatz der PCP-Technologie kann eine Genauigkeit und Wiederholbarkeit von +/- 99% garantiert werden. Ein sauberer und sicherer Prozess wird durch den einstellbaren Rückzug des Dispensers gewährleistet.

Das speziell entwickelte Elastomer-Material für die Statoren und die Beschichtung der Rotoren verlängert die Lebensdauer des Rotors auf das 4-5-fache im Vergleich zu einer standardmäßig hartverchromten Rotoreinheit und auch die Lebensdauer des Stators konnte auf das 2-3-fache im Vergleich zu einem Stator mit Standard- Elastomer verlängert werden.

VISEC ist darauf spezialisiert, kundenspezifische Mischungen für bestimmte Anwendungen zu entwickeln. Das hi-act Statormaterial ist besonders für Dosieranwendungen mit hochgefüllten Materialien und abrasiven Partikeln geeignet. Die Eigenschaften dieser Gummimischung garantieren einen reibungslosen Dosierprozess für abrasive Partikel und der Verschleiß von hi-act ist im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Elastomer-Materialien sehr gering.

Im Vergleich zu Lösungen, bei denen der Rotor aus Keramik besteht, bietet die beschichtete Rotorbaugruppe eine ganze Reihe von Vorteilen: Die Oberfläche des beschichteten Rotors ist ebenfalls extrem hart und robust, aber im Vergleich zu keramischem Material kostengünstiger.

Der Herstellungsprozess des beschichteten Rotors selbst ist im Vergleich zum komplexen Prozess der Herstellung von Keramikrotoren wesentlich einfacher. Außerdem besteht bei Keramikbauteilen immer die Gefahr, dass sie leicht brechen und beschädigt werden.

Durch die perfekte Kombination von hi-act-Stator und speziell beschichtetem Rotor können Ausfallzeiten und lange Wartungszeiten vermieden werden. Im Vergleich zu Produkten von Wettbewerbern ist die Lebensdauer dieser Teile wesentlich höher. Das bedeutet weniger Produktionsunterbrechungen, mehr Prozesszuverlässigkeit und -sicherheit, einen höheren Qualitätsstandard und dadurch natürlich weniger Kosten.

24. Mai 2023

SEC macht weiteren Schritt in Richtung Systemanbieter:

Neu: VISEC Zubehör.

Mit Wellendichtringen und O-Ringen, die speziell auf die Anwendungen der VISEC Baureihen D und R abgestimmt sind, entspricht SEC den Anforderungen des internationalen Marktes für Hochleistungsdosierung nach qualitativ einwandfreien und schnell verfügbaren Zubehörteilen.

Die VISEC Wellendichtringe erfüllen uneingeschränkt die hohen Ansprüche an Funktionssicherheit und Lebensdauer - selbst unter extremer Dauerbelastung der VISEC Statoren und Rotoren. Geringstmöglicher Verschleiß durch hohe Beständigkeit gegenüber Chemikalien und Temperaturen sind dabei die

primären Vorteile der VISEC Wellendichtringe aus hi-Q-seal.

SEC wird sein VISEC Zubehör-Portfolio sukzessive kundenorientiert ausbauen und damit ganz im Sinne von „All-in-One“ seinen Partnern effiziente

Systemlösungen anbieten – zur präzisen und materialschonenden Dosierung hochviskoser Medien.

 

 

 

15. Juni 2023

Mikrodosierung von Lötpaste auf PCB-Platten und Elementen.

Das Auftragen von Lötpasten in winzigen Punkten oder Linien auf Leiterplatten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Präzision und Genauigkeit sind bei der Herstellung solcher elektrischen Bauteile und Komponenten unerlässlich. Die PCP-Technologie bietet genau hier enorme Vorteile und und einen großen Nutzen, wenn solch kleine Mengen aufgetragen werden sollen.

Durch den Einsatz der PCP-Technologie kann eine Genauigkeit und Wiederholbarkeit von +/- 99% garantiert werden. Durch den einstellbaren Rückzug des Dispensers wird ein sauberer und sicherer Prozess gewährleistet.

Typische Lötpasten enthalten hauptsächlich Metallpartikel (bis zu 90 %) und Bindemittel. Die Metallpartikel sind extrem abrasiv und stellen daher eine echte Herausforderung für das Dosiersystem dar. Durch die Verwendung einer speziell entwickelten Gummimischung (hi-act) in Kombination mit einer besonderen Beschichtung des Rotors und der Antriebswelle bietet VISEC eine perfekte Lösung für die Handhabung solcher hochabrasiven Pasten. Die Lebensdauer des beschichteten Rotors hat sich im Vergleich zu einer standardmäßig hartverchromten Rotorbaugruppe auf das vier- bis fünffache erhöht. Auch die Lebensdauer des hi-act Stators war im Vergleich zu einem Stator mit einer Standardgummimischeung zwei bis drei Mal länger.

Für Anwendungen auf Leiterplatten oder anderen kleinen und kleinsten elektrischen Bauteilen bietet die VISEC D03/UD03 Rotor- und Stator-Kombination Dosiermengen bis zu ca. 0,00025 cc. Kleinste Punktgrößen von Lötpasten können so problemlos dosiert werden.

VISEC ist darauf spezialisiert, kundenspezifische Compounds für bestimmte Anwendungen zu entwickeln. Das hi-act Statormaterial eignet sich besonders für Dosieranwendungen mit hochgefüllten Materialien und abrasiven Partikeln. Die Eigenschaften dieser Gummimischung garantieren einen reibungslosen Dosierprozess für abrasive Partikel und der Verschleiß von hi-act ist im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Gummimaterialien sehr gering.

Auf der Rotor- und Wellenseite hat VISEC eine spezielle Beschichtungsmischung und -methode entwickelt, um eine sehr widerstandsfähige und harte Oberfläche zu bieten, die auch extremen Einflüssen durch sehr abrasive Pasten und Flüssigkeiten standhält. Die Dosierung von Mikropunkten der Lötpasten kann somit sehr gleichmäßig und genau erfolgen.

Im Vergleich zu Lösungen, bei denen der Rotor aus Keramik besteht, bietet die beschichtete Rotorbaugruppe eine ganze Reihe von Vorteilen: Die Oberfläche des beschichteten Rotors ist ebenfalls extrem hart und robust, aber im Vergleich zu keramischem Material kostengünstiger. Der Herstellungsprozess des beschichteten Rotors selbst ist im Vergleich zum komplexen Prozess der Herstellung von Keramikrotoren wesentlich einfacher. Außerdem besteht bei Keramikteilen immer die Gefahr, dass diese leicht brechen oder beschädigt werden.

Durch die perfekte Kombination eines hi-act Stators mit einem speziell beschichteten Rotor können Ausfallzeiten und lange Wartungszeiten vermieden werden. Im Vergleich zu Produkten von Wettbewerbern ist die Lebensdauer dieser Teile wesentlich höher. Das bedeutet weniger Produktionsunterbrechungen, mehr Prozesssicherheit, einen höheren Qualitätsstandard und natürlich weniger Kosten.

VISEC bietet die Kernkomponenten für PCP-Dispenser und damit enorme Vorteile für Unternehmen, die ihre eigenen Geräte entwickeln und konstruieren wollen. Durch die Verwendung vorhandener Komponenten, wie z.B. Motoren oder Steuerungen, ergeben sich hervorragende Synergieeffekte. Das Design des PCP-Dispensers kann an bestehende Corporate Design Regeln oder Anforderungen angepasst werden und bietet ein Höchstmaß an Flexibilität.

27. März 2023

VISEC startet durch: Mit einem starken Partner auf dem amerikanischen Markt.

Das in der USA tätige Unternehmen „Air Flo Spray Equipment Company“ ist ab sofort als Vertriebspartner für VISEC tätig. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Präsenz von VISEC im amerikanischen Markt weiter auszubauen und die Kunden aus nächster Nähe durch einen Vertriebspartner noch besser zu betreuen.

Die Air Flo Spray and Equipment Company ist seit mehr als 50 Jahren ein bedeutender Vertreiber von Flüssigkeitsübertragungsgeräten für Schmiermittel, Dichtstoffe, Klebstoffe, Druckfarben und vieles mehr. Seit 1965 liefert Air Flo fortschrittliche Dosiergeräte an Kunden in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Genau wie die VISEC Produkte steht die Air Flo Spray and Equipment Company für Zuverlässigkeit, Qualität und Effizienz.

 

 

13. April 2023

Messe: productronica China 2023.

Besuchen Sie unseren Vertriebspartner „VISEC(XIAMEN) TECHNOLOGY CO., LTD“ auf der diesjährigen "productronica China", die vom 13. bis 15. April 2023 im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) stattfindet. Unser Messestand mit der Nummer W5.5852 erwartet Sie dort.

Die "productronica China" Messe ist die führende Fachmesse für Elektronikfertigung in Asien und eine hervorragende Gelegenheit, um unsere neuesten Produkte und Technologien zu präsentieren.

Besuchen Sie uns an unserem Messestand und erfahren Sie aus erster Hand, wie unsere Produkte Ihnen helfen können, Ihre Fertigungsprozesse zu optimieren und die Effizienz zu steigern. Unser Vertriebspartner wird Ihnen gerne alle Fragen beantworten und Ihnen einen Einblick in unsere neuesten Entwicklungen geben.

Wir freuen uns darauf, Sie auf der Messe zu treffen.

 

 

 

28. Februar 2023

Eine echte Innovation - VISEC 2R12-4eQ

Mit einer echten Neuheit wird die VISEC R-Baureihe um einen weiteren Stator 2R12-4eQ und die dazugehörige Rotor-Unit UR12-4eQ erweitert.

Aufgrund der einzigartigen und innovativen 4-gängigen Dosiergeometrie, können deutlich höhere Volumenströme und Dosiermengen, bei weiterhin kleiner Baugröße, erreicht werden. Der geringe Platzbedarf sowie das verhältnismäßig geringe Gewicht bereiten die neue Baugröße „VISEC 2R12-4eQ“ perfekt für automatisierte Anwendungen und Lösungen, beispielsweise mit Robotern und Achssystemen, vor. Dies stellt für alle VISEC Kunden eine Kosten- und Investitionsersparnis dar. Es können kleiner dimensionierte Roboter verwendet werden, die wenig Platz in Anspruch nehmen und somit geringe Invest-Kosten darstellen.

Dank des „VISEC Plus-Systems“ ist es möglich die beiden Baugrößen 3R12 und 2R12-4eQ in ein und demselben Pumpengehäuse zu verwenden. So kann innerhalb einer Pumpenumgebung ein Dosiervolumen von 2,30 ml/U bis 9,10 ml/U abgedeckt werden. Das steigert die Effizienz und Flexibilität innerhalb des Fertigungsprozesses enorm.

Mit höchster Präzision und Dosiergenauigkeit ist die neue Baugröße 2R12-4eQ perfekt geeignet für Zuführsysteme (z.B. Fassentleerung) oder auch für Aufbereitungssysteme (z.B. Entgasung). Die Einsatzbereiche sind sehr vielfältig und finden sich beispielsweise in der E-Mobilität, im Display-Bonding oder auch in der Elektronikfertigung.

 

 

26. Januar 2023

Neuer Vertriebspartner in Südkorea

VISEC gewinnt das Unternehmen Altech als Vertriebspartner für Südkorea. In enger Zusammenarbeit mit der Deutschland-Zentrale von SEC wird Altech ab sofort als exklusiver Vertriebspartner den Vertrieb der VISEC Produkte auf dem südkoreanischen Markt ausbauen.

Als viertgrößte Volkswirtschaft Asiens bietet Korea auch für VISEC sehr gute Marktchancen. Der Qualitätsanspruch auf dem südkoreanischen Markt ist extrem hoch. Bereits seit einigen Jahren werden die Märkte in Asien von VISEC beliefert. Mit Hilfe des neuen Vertriebspartners kann jetzt noch schneller und gezielter auf die Kundenwünsche eingegangen und reagiert werden.

Da die Potentiale für die VISEC Produkte auf dem südkoreanischen Markt enorm sind, ist es ein echter Meilenstein jetzt mit einem Vertriebspartner direkt vor Ort zusammenzuarbeiten.

 

 

23. Dezember 2022

Frohe Weihnachten & ein gutes neues Jahr.

Weihnachten steht vor der Türe und ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende.


Wir wollen dies zum Anlass nehmen, uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit zu bedanken.


Wir wünschen allen Kunden und Geschäftspartnern besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

 

 

 

 

 

 

20. Juni 2022

Erleichtert Produktionsprozesse: Das VISEC Plus-System

Mit dem VISEC Plus-System ist es möglich in einen bestimmten Dosierpumpen-Typ unterschiedliche VISEC Statoren und Rotor-Units einzusetzen. Aufgrund der gleichen Außenmaße der Bauteile ist es daher nicht nötig für jedes Dosiervolumen eine konstruktive Anpassung vorzunehmen.

Beispielsweise können im Bereich Mikrodosierung in ein und demselben Pumpengehäuse Statoren und Rotor-Units drei verschiedenen Baugrößen (D03 micro, D15 micro und D45 micro) verwendet werden. So kann für diesen Pumpen-Typ ein Dosiervolumen von 0,003 ml/U bis 0,05 ml/U abgedeckt werden.

Somit werden Produktionsprozesse schneller und effizienter. Anwender sind in der Lage, flexibel auf die Anforderungen ihrer Märkte zu reagieren und können gleichzeitig Kosten einsparen.

Das VISEC Plus-System ist einzigartig im Markt für „Hochleistungs-Dosiersysteme“.

 

 

 

23. März 2022

Markeneintragung in GB und Nordirland.

Seit Inkrafttreten des Austrittsabkommens zwischen EU und UK zum 01.02.2020 (Abkommen über den Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft, Amtsblatt der Europäischen Union 2019/C384 I/01) ist das UK jedenfalls nicht mehr Mitglied der EU.

Umso wichtiger war es die Marke VISEC auch im UK und Nordirland anzumelden und somit zu schützen.

Mit Wirkung vom 21.09.2021 wurde VISEC als Marke eingetragen und am 04.02.2022 schließlich in das Register eingetragen.

VISEC steht für Präzision, hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Mit diesen Werten werden wir das Marktpotential in dem UK und Nordirland auch zukünftig weiter ausschöpfen.

 

 

 

 

 

10. März 2022

Die VISEC R-Baureihe wird erweitert.

Mit dem neuen Stator 3R12 und der dazugehörigen Rotor-Unit UR12 wird die VISEC R-Baureihe erweitert. Mit einem Volumenstrom von 2,30 bis 276 ml/min ist diese Stator-Rotor-Kombination auf verschiedenste Anwendungsbereiche vorbereitet.

Bei der Entwicklung dieser neuen Baugröße war es vor allem wichtig, dass dieses System sowohl im Bereich der Dosierung als auch im Bereich der Fassentleerung zum Einsatz kommen kann. Bei bester Präzision wird eine hohe volumetrische Leistung erreicht.

Vor allem im Bereich der Dosiertechnik ist eine sehr hohe Präzision Voraussetzung für einen effizienten und fehlerfreien Ablauf. Mit einer Wiederholgenauigkeit von über 99% können sich die VISEC Kunden voll und ganz auf einen reibungslosen Dosiervorgang verlassen.

Egal in welchen Bereichen der neue „VISEC 3R12“ zum Einsatz kommt, er überzeugt mit Präzision, der gewohnten VISEC Qualität, Zuverlässigkeit und einer hohen volumetrischen Leistung.

 

 

 

 

 

01. Februar 2022

Happy New Year.

Wir wünschen unseren chinesischen Geschäftspartnern und Kunden ein erfolgreiches und gutes Jahr 2022 – Das Jahr des Tigers.

Der Tiger steht unter anderem für Stärke, Ehrgeiz, Selbstverwirklichung und Mut.

Diese Eigenschaften möchten auch wir mit ins neue Jahr nehmen, um unsere guten Geschäftsbeziehungen in China weiter zu stärken und weitere gemeinsame Erfolge zu erzielen.

 

 

 

 

17. Dezember 2021

VISEC wünscht frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2022.

Gerade in diesen turbulenten Zeiten schätzen wir alle den besonderen Wert von verlässlichen Partnerschaften.

Wir möchten uns, bei allen Kunden und Geschäftspartnern, für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken und Ihnen auf diesem Weg unsere herzlichen Weihnachtsgrüße senden.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit, Gesundheit und alles Gute für das Jahr 2022!

 

 

 

23. Juni 2021

Die perfekte Ergänzung der D-Baureihe

Der Neue in der D-Baureihe überzeugt mit einem noch geringeren Dosiervolumen als der bisher kleinste Stator „VISEC D15 micro“. Mit einer minimalen Dosiermenge von ca. 0,00025 ml und einem Dosiervolumen von ca. 0,003 ml pro Umdrehung ergänzt und erweitert der neue Stator „VISEC D03 micro“ die VISEC Produktpalette im Bereich der Mikrodosiertechnik perfekt. Kein anderes PCP-System auf dem Markt schafft es diese extremen Kleinstmengen zu dosieren.

Durch die spezielle Entwicklung des Stator-Rotor-Systems kann ein vergleichsweise hoher Druck generiert werden. So können diese Kleinstmengen drehwinkelproportional und pulsationsfrei dosiert werden. Mit einer Wiederholgenauigkeit von mehr als 99% können sich die Kunden auf eine präzise Dosierung von niedrig- bis hochviskosen Medien verlassen.

Der neue Stator „VISEC D03 micro“ hat die identischen Außenmaße wie die beiden Statoren „VISEC D15 micro“ und „D45 micro“. In Kombination mit der jeweils passenden Rotor-Unit können diese Systeme modular eingesetzt werden. Mit ein und derselben Pumpenumgebung ist es so möglich ein großes Spektrum an Dosiervolumina abzudecken. Dies ermöglicht ein flexibles und schnelles Reagieren auf sich ständig wandelnde Anforderungen des Marktes.

Egal in welchen Bereichen der Mikrodosiertechnik – ob bei der Herstellung von elektronischen Bauteilen, in der Optik und Photonik, bei Anlagenbauern oder im Bereich der Anwendungstechnik – der neue „VISEC D03 micro“ überzeugt mit hoher Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz.

 

 

15. März 2021

Stetige Weiterentwicklung garantiert - erneute Zertifizierung nach ISO 9001:2015

Mit der erneuten Zertifizierung nach der ISO 9001:2015 konnten wir einmal mehr beweisen, dass wir unsere Produkte und Abläufe kontinuierlich verbessern.

Um die hohen Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, lassen wir unsere Qualität, unsere Qualifikation und unsere Produktionsabläufe regelmäßig durch ein international anerkanntes Unternehmen – der DQS – prüfen und überwachen.

Mit einer ISO 9001 Zertifizierung garantieren wir unseren Kunden und Partnern Dienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau und maximale Prozesssicherheit.

Im Bereich "Download / Service" können Sie sich das aktuelle Zertifikat als PDF herunterladen.

 

26. Januar 2021

VISEC als starke Marke.

Seit dem Start der Produktlinie VISEC im März 2019 hat sich diese bereits als eigenständige Marke etabliert. Seit dem 03. Januar 2021 ist VISEC nun auch offiziell als Marke beim Amt der europäischen Union für geistiges Eigentum eingetragen und somit geschützt.

Die Marke VISEC steht für hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Präzision. Unter Berücksichtigung dieser Werte werden die Produkte rund um die Marke VISEC stetig weiterentwickelt. So können die hohen Anforderungen des Marktes erfüllt werden und die Kunden können sich beim Kauf eines VISEC Produktes auf beste Qualität verlassen.

 

16. Dezember 2020

VISEC wünscht Ihnen erholsame Weihnachten.

Was war das für ein verrücktes Jahr. Corona hat vieles auf den Kopf gestellt, hat uns aber auch gezeigt, dass die Krise uns nur noch stärker macht. Mit gemeinsamer Kraft haben wir die Herausforderungen gemeistert und das Beste aus der Situation herausgeholt.

Vielen Dank, dass Sie uns in diesem schwierigen Jahr die Treue gehalten haben!

Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

 

30. Juni 2020

Der Neue in der Familie der Mikrodosiertechnik.

Mit einem Dosiervolumen von 0,01 ml pro Umdrehung und einer minimalen Dosiermenge von 0,0008 ml reiht sich der neue Stator „VISEC D15 micro“ als Kleinster in die D-Baureihe ein. Mit der speziell entwickelten Elastomermischung „hi-tec“ ist dieser Stator perfekt auf die exakte Förderung unterschiedlichster Medien, unter extremen Bedingungen, vorbereitet. Die entwickelte SEC-Rezeptur ist neben der Förderung von Ölen, Silikonen und Methylacrylaten speziell für die Förderung von Cyanoacrylaten geeignet.

Bereits vor Markteinführung konnte der Kleinste in der Praxis durch hochpräzises, pulsationsfreies und materialschonendes Dosieren überzeugen.

In Verbindung mit der darauf perfekt abgestimmten Rotor-Unit „VISEC UD15 micro“ wird eine konstante und punktgenaue Dosierung ermöglicht. Auch bei dieser Rotor-Unit sorgt die dünne und hochbeständige Elastomermischung „hi-tec“ von SEC für den optimalen Schutz, bei gleichzeitiger Flexibilität der Rotor-Welle.

Die Außenmaße des neuen Stators „VISEC D15 mirco“ sind mit denen des „VISEC D45 micro“ identisch. So kann in ein und derselben Pumpe mit diesen beiden unterschiedlichen Größen gearbeitet werden. Dies schafft Flexibilität innerhalb des Produktionsprozesses und ermöglicht die einfache Erweiterung der möglichen Dosiermengen.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Produktdatenblätter im Bereich „Download / Service“ zur Verfügung.

Messe China.

Besuchen Sie unseren Partner „VISEC/XIAMEN-TECHNOLOGY“ vom 03. bis 05. Juli 2020 auf der productronica in Shanghai, China. Hier können Sie sich über alle VISEC Produkte informieren und sich auf die Produktpräsentation des neuen „D15 micro“ freuen.

02. April 2020

Wir sind für Sie da.

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden steht für uns an erster Stelle. Deshalb haben wir, aufgrund der sich weiter verschärfenden Corona-Pandemie, Maßnahmen getroffen, die die Verbreitung des Virus so gut wie möglich verhindern sollen.

Trotzdem sind wir weiterhin für Sie erreichbar.  

Wir stehen Ihnen für alle Anfragen als zuverlässiger Ansprechpartner zur Verfügung. Unter Einhaltung der wichtigen und erforderlichen Hygienevorschriften stehen Ihnen unsere Serviceleistungen weiterhin zur Verfügung.

03. Februar 2020

ISO 9001 : 2015

Um den dynamischen Anforderungen im globalen Wettbewerb gerecht zu werden ist es wichtig die Effizienz stetig zu steigern und hierbei Kosten zu reduzieren.

Durch die Anwendung eines Qualitätsmanagementsystems stellen wir sicher, dass sich die SEC Compounds GmbH kontinuierlich weiterentwickelt und hierbei größten Wert auf Kundenzufriedenheit legt. Deshalb wurden wir im Januar 2020 erneut nach ISO 9001 : 2015 zertifiziert.

Im Bereich "Download / Service" können Sie sich das Zertifikat als PDF herunterladen.

25. Januar 2020

Auf weitere Erfolge in 2020.

Wir wünschen unseren chinesischen Partnern und Kunden ein erfolgreiches Jahr 2020 - Gesundheit und viel Glück im Jahr der Ratte.

Im letzten Jahr konnten wir unsere Partnerschaft mit unserem chinesischen Kooperationspartner VISEC (XIAMEN) TECHNOLOGY CO., LTD weiter ausbauen. Durch die enge Zusammenarbeit konnten wir bereits Erfolge auf dem expansiven chinesischen Markt erzielen.


Im Jahr 2020 möchten wir diese erfolgreiche Zusammenarbeit weiter stärken, um die Kundenwünsche auf dem chinesischen Markt zu erfüllen.

18. Dezember 2019

SEC wünscht Ihnen frohe Weihnachten.

Viel zu schnell ist die Zeit verflogen.

Daher möchten wir zur Weihnachtszeit kurz innehalten und allen Kunden und Geschäftspartnern von Herzen für die erfolgreiche Zusammenarbeit danken.

Kommen Sie gut durch die Feiertage und starten Sie mit viel Erfolg und Gesundheit in das neue Jahr.




18. Oktober 2019

VISEC zeigt Flagge in China

Der VISEC-Vertriebspartner XIAMEN TECHNOLOGY CO., LTD in XIAMEN-City kooperiert ab dem 7.10.2019 noch enger mit der Deutschland-Zentrale von SEC in Kirchheim/Teck. Äußeres Zeichen dafür ist der neue Firmenname: „VISEC/XIAMEN-TECHNOLOGY“.

Für den Vertrieb von VISEC Statoren und Rotoren ist dies ein weiterer dynamischer Impuls auf dem expansiven chinesischen Markt. Durch die jetzt noch engere Verbindung mit einem kompetenten Partner, kann noch gezielter auf  die Interessen der chinesischen Kunden eingegangen und auf die dortigen Trends frühzeitig reagiert werden.

Beide Unternehmen, SEC und XIAMEN/VISEC TECHNOLOGY, verfügen nun über optimale Ausgangsbedingungen für ein erfolgreiches Engagement in China.

VISEC UD45 micro - Rotor-Unit

VISEC UR10 - Rotor-Unit

31. September 2019

SEC startet Rotor Unit-Programm

Ab sofort bietet SEC für die VISEC Statoren der R- und D-Baureihe präzis abgestimmte Rotor-Units an. Unsere VISEC Module sind die Voraussetzung für eine prozessoptimierte Steigerung der Produktivität – beispielsweise durch reduzierte Rüstzeiten und Verbesserung der Wiederholgenauigkeit – auch im Dauereinsatz.

Besonderes Qualitätsmerkmal zur konstanten, punktgenauen Dosierung ist die hochbeständige Elastomermischung „hi-per“ von SEC für den effizienten Schutz der Rotor-Welle.

VISEC Rotor-Units werden am Standort Kirchheim/Teck in Deutschland gefertigt und unterliegen strengsten Qualitätskontrollen.




25. Juli 2019

Abgestimmt auf Miniaturisierung der Produktionsprozesse

Miniaturisierung ist der Schlüssel für die Zukunft der Automatisierung. Einer der wesentlichen Treiber in diese Richtung ist die Elektronikbranche. Hier wachsen ständig die Herausforderungen an innovative Klebetechnik auf geringstem Raum.

Diese seit Jahren anhaltende progressive Entwicklung war einer der wesentlichen Motive für SEC Compounds GmbH, Statoren und Rotoren der VISEC D-Baureihe für Mikrodispenser auf den Markt zu bringen. Bereits bevor die Produkte dem Markt vorgestellt wurden, haben die Module D45 micro und D60 micro in intensiven Testverfahren mit hochviskosen Medien ihre Zuverlässigkeit überzeugend bewiesen.

Die Micro-Statoren der Marke VISEC erreichen bei extremen Bedingungen im Dauereinsatz mit kurzen Taktzeiten und minimalsten Materialmengen höchste Prozesssicherheit - mit einer praktisch annähernd verlustfreien Reproduzierbarkeit.

In diesem Zusammenhang haben die SEC-Elastomermischungen „hi-pro“ und „hi-per“ in den Statoren eine ganz wesentliche Funktion im Rahmen der Qualitätssicherung. Die speziell entwickelten SEC-Rezepturen für diese, Mischungen sind vorbereitet auf exakte Förderung von Klebstoffen, Epoxidharzen oder Wärmeleitpasten bei geringstem Verschleiß des Stators. Die VISEC Bauteile der D-Baureihe mit minimalen Geometrien leisten dadurch einen wesentlichen Beitrag zur hohen Produktivität in unterschiedlichen Anwendungsbereichen.




31. Mai 2019

Hohe Akzeptanz von Statoren und Rotoren der VISEC R-Baureihe

Die SEC Compounds GmbH registriert schon kurz nach dem Start im März 2019 für die VISEC Baureihen 3R8 und 3R10 eine deutlich positive Resonanz im Markt für Hochleistungs-Klebetechnologie. Verschiedene Unternehmen haben bereits Statoren-Testläufe in Verbindung mit Dispensern unter Einsatz-bedingungen erfolgreich durchgeführt. Erste Verträge stehen kurz vor dem Abschluss.

Für diesen Erfolg steht vor allem die hohe Flexibilität, mit der sich
VISEC Statoren und Rotoren zur Punktdosierung mit höchster
volumetrischer Genauigkeit einsetzen lassen. Mit VISEC lassen sich selbst komplexe Geometrien zur Förderung von Minimalmengen ab 0,03ml in kleinstmöglicher Bauform realisieren.

Es zeigt sich schon jetzt, dass Anlagenbauer und Anwender
auf die Start-up-Produkte der VISEC R-Baureihe – alternativ zu den bestehenden Angeboten im Markt – gewartet haben, um nachhaltig wirtschaftliche Lösungen zu konkretisieren.

SEC ist an seinem Produktionsstandort in Deutschland, Baden-Württemberg gut gerüstet, um in kurzer Zeit Einzelkomponenten zu entwickeln und auch hohe Stückzahlen in konstanter Qualität abrufgerecht zur Verfügung zu stellen.







04. März 2019

VISEC startet mit Hochdruck

Der Markt für Dosiertechnik mit hochviskosen Medien ist seit Jahren erkennbar expansiv. Die SEC Compounds GmbH mit Sitz in Kirchhheim/Teck hat als führender Hersteller von Kautschuk-Mischungen für Statoren, dem wichtigen mechanischen Bauteil in Dispenser-Systemen, diesen Trend der steigenden Nachfrage kontinuierlich beobachtet.

Ab März 2019 startet SEC international ausgerichtet ein eigenes Statoren- und Rotoren-Programm unter dem Markennamen VISEC. Angeboten werden zu Beginn jeweils eine Baureihe im Standard- und im Mikro-Segment.

Besondere Erfolgsprognosen ergeben sich für SEC durch das traditionelle Know-how für die technologierelevanten Elastomermischungen (hi-pro und hi-per) in den Statoren, die für hohe Zuverlässigkeit unter Dauerbelastung bei den unterschiedlichsten Anwendungen sorgen. Hier hat SEC mit seinen Lösungen immer wieder die großen Herausforderungen des Marktes erfolgreich angenommen und damit erst den Fortschritt ermöglicht.

Daher liegt es nahe, dass neben den standardisierten VISEC-Baureihen der Fokus von SEC auf Sonderentwicklungen liegt. Die Praxis zeigt, dass besonders durch Multifunktionalität, veränderte Geometrien der Dispenser oder neue Materialien an die Statoren innovative Anforderungen gestellt werden. Hierbei bringt SEC sein weitreichendes Wissen und seine ganze Leistungskraft ein.